• Gina Penz

#füreinander da sein- Kleine Dinge gegen Gewalt, Einsamkeit und Verzweiflung


Es ist erstaunlich, was gerade alles für wunderbare Dinge entstehen, um diese Zeit zu überbrücken. Während die Natur sprießt und farblich immer kräftiger wird, finden sich überall Erftsteine, die gerade als Mutstein etwas Halt geben sollen, Tipis wurden gebaut und wundervoll dekoriert und zwischendurch findet man gut platzierte kleine Heftchen, die unauffällig mitgenommen werden können und dafür da sind, um Hilfen bei Einsamkeit und psychischen Problemen zu geben.



Denn, dass das Kontaktverbot, welches seit Wochen besteht, langsam an den Nerven und der Psyche zerrt, wundert keinen mehr. Auf der einen Seite vereinsamen die Personen, die alleine sind und nicht so affin sind, was Social Media angeht. Dies ist tendenziell eher die Generation unserer Großeltern. Gleichzeitig hängen Familien tagaus tagein aufeinander. Manchmal sogar mit sehr wenig Platz und Bewegungsfreiheit. Mit Kindern die am Laptop die Hausaufgaben bearbeiten müssen, während die Eltern im Home Office arbeiten sollten.

Wichtig ist hierbei: Das ist keine normale Situation. Man muss nicht perfekt funktionieren. Das ist vollkommen okay. Greift zum Telefon und ruft Freund*innen oder Familie an. Oder sucht euch anders Hilfe. Einige Kontakte habe ich euch aufgelistet.


Bleibt gesund, genießt den Frühling 🌸🍀


7 Ansichten
 

©2020 Gina. Erstellt mit Wix.com